27.03.18 16:20
Hawks-Spielerin Marta Gehlhaar wird mit der U14 der Hofheim Huskies Hessenmeister
von VORSTAND





Wie schon in der vergangenen Saison nutzte TG Hochheim Hawks U16-Spielerin Marta Gehlhaar die Möglichkeit mit einer Doppellizenz mit der U14 des TV Hofheim in der höchsten hessischen Spielklasse auf Korbjagd zu gehen.

Die Hofheim Huskies, die die Oberligasaison 2017/18 souverän auf dem ersten Tabellenplatz beendeten, krönten am vergangenen Wochenende ihre erfolgreiche Saison wie schon im Vorjahr mit dem verdienten Hessenmeistertitel. Marta, die bei allen Saisonspielen in der Startformation der Huskies stand, konnte maßgeblich zu diesem tollen Erfolg beitragen.

Das Turnier bei den Hessischen Jugendmeisterschaften, das in Hofheim stattfand, gewannen die Hofheimerinnen überlegen mit zwei deutlichen Siegen.
Das erste Spiel des Turniers mussten die Huskies am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt bestreiten, die als Tabellenvierter die reguläre Spielrunde abgeschlossen hatten.

Das Spiel begann auf beiden Seiten nervös, die Gastgeberinnen fanden jedoch schneller ins Spiel und konnten ein hart umkämpftes Viertel mit 24:14 für sich entscheiden. Das zweite Viertel war geprägt durch viele Fouls, doch die Hofheimer Freiwurfquote konnte sich sehen lassen. So gingen die Huskies mit einer verdienten 45:28 Führung in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte gelangen den Hofheimerinnen dank eines schönen Passspiels wieder viele tolle Korberfolge, und das Spiel endete deutlich mit 85:55.

Das zweite Halbfinale bestritten der Tabellenzweite aus Marburg und die drittplatzierte SKG Roßdorf. Der Sieg ging nach einem spannenden Kampf knapp an Roßdorf.

Im kleinen Finale besiegte Eintracht Frankfurt trotz tapferer Gegenwehr den BC Marburg deutlich.

Um 17 Uhr trafen dann Hofheim und Roßdorf im Spiel um den Hessenmeistertitel aufeinander. Nachdem die Qualifikation für die nächste Runde in Trier nun schon sicher war, wollten die Gastgeberinnen jetzt auch den Titel verteidigen. Die Roßdorferinnen erwiesen sich als der erwartet starke Gegner. Durch konzentrierte Verteidigung erarbeitete man sich zur Halbzeit eine knappe 37:26-Führung. Nach der Halbzeit bauten die Huskies durch schöne Spielzüge die Führung immer weiter aus und siegten am Ende völlig verdient mit 78:47. Das Team krönte eine überragende Saison mit dem erneuten Hessenmeistertitel.

Die Hawks wünschen Marta viel Glück für die Regionalmeisterschaft am 14.715. April in Trier.

<-zurück