07.05.17 14:40
WU16 Oberligaqualifikation geht in die 2. Runde
von BRITTA REHDERS

Hawks Mädels belohnen sich nicht mit dem Turniersieg und gehen in die Nachquali

Eigentlich war alles arrangiert: Wetter super, Eltern und Familien im Einsatz, Catering bereitgestellt und die Spielerinnen samt Trainerteam hoch motiviert.

Das erste Spiel um 10.00 Uhr am Samstag Morgen begannen die Schützlinge von Saymon Engler und Heike Schnebel noch etwas mit angezogener Handbremse. Irgendwie lief nicht viel zusammen, die Hochheimerinnen taten sich schwer gegen die TG Hanau, es brauchte ein ganzes Viertel Anlauf, bis die Motoren aller Beteiligten auch wirklich auf Hochtouren liefen. Erst mit dem Halbzeitstand von 32:14 kam ein wenig das Gefühl der Sicherheit auf. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit konnte dann sehr schön durchgewechselt und der Pflichtsieg mit einem 77:23 eingefahren werden.

Im zweiten Spiel setzte sich der MTV Kronberg mehr als souverän mit 108:12 gegen die TG Hanau durch.

Nach der Mittagspause kam es somit zum erwarteten Endspiel zwischen der TG Hochheim Hawks und dem MTV Kronberg. Die Teams kennen sich gut, trafen sie doch in der letzten Saison bereits in der Oberliga aufeinander - mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Die Hochheimerinnen starteten sehr konzentriert ins Spiel und zeigten eindrucksvoll, wieiviel sie in den letzten 3 Jahren Jugend-Oberliga gelernt hatten. Jedes Teammitglied stellte sich in den Dienst der Mannschaft und kämpfte aufopferungsvoll. Über 3 Viertel gelang es den Hawks, die Kronbergerinnen unter Kontrolle zu halten und immer in Führung zu bleiben. Hoffnung keimte auf bei allen Beteiligten, gegen den direkten Konkurrenten die direkte Qualifikation zu schaffen. Doch leider reichte die Kraft der Hawks Mädchen nicht mehr für das letzte Viertel, welches die Gäste souverän für sich entscheiden konnten. Mit einem Endstand von 35:44 fiel das Ergebnis deutlicher aus, als der Spielverlauf eigentlich war.

Bittere Tränen flossen auf Seiten der enttäuschten Gastgeberinnen, die sich als Turnierzweiter einen Platz in der Nachquali sicherten. Noch ist nichts verloren, am nächsten Wochenende nehmen die Mädchen den nächsten Anlauf. Und mit dem gleichen beherzten und kämpferischen Einsatz wird das bestimmt klappen mit der Qualifikation für die nächste Saison.

Wir gratulieren den Kronbergerinnen zur direkten Qualifikation und drücken unseren Spielerinnen ganz fest die Daumen für die nächsten beiden Spiele.



<-zurück