17.06.17 17:39
Es reichte noch nicht - aber die U12 ist auf dem richtigen Weg
von HENRIK NEUNHOEFFER



Das Mixed-Team freut sich über ihren Sieg!

Nach der Saison ist vor der Saison. Kaum war die Spielrunde für die kleinen Hawks vorbei, schon steckte das Team in der Vorbereitung für die nächste Saison. Ab der kommenden Spielrunde können in Hessens Ober- und Landesliga auch Mixed-Teams antreten - bisher waren dort nur Jungen-Teams vertreten. Diese Chance wollen die Hawks nutzen und machten sich mit fünf Mädchen und fünf Jungs auf den Weg nach Gießen.

Dort angekommen zeigte sich, dass die Gegner aus Bensheim, Gießen und Offenbach insgesamt nur ein Mädchen in ihren Reihen hatten. Die Hochheimer hatten also als einziges echtes Mixed-Team die Herausforderung angenommen. Dies fiel natürlich positiv bei den Verantwortlichen und Zuschauern auf.

Das erste Spiel bestritten die Hawks gegen den VfL Bensheim. Leider erwischten die Hawks einen schlechten Start, verschliefen das Spiel und verloren mit 66:30. Eigentlich viel zu hoch.. mit einem hellwachen und besser eingespielten Team wäre mehr drin gewesen.

Gegner des zweiten Spiels war der Gastgeber des BBLZ Gießen (Basketball Leistungszentrum). Der Name zeigt schon, dass hier auf einem anderen Niveau trainiert und gespielt wird. Aber in den ersten beiden Vierteln zeigten die Hawks, was sie können und was sie in den letzten Wochen bereits von ihrem neuen Trainer mitgenommen haben. Es wurde als Team gespielt; die Habichte liefen sich immer wieder frei und passten den Ball. Nur selten gab es Einzel- und wenige unkonzentrierte Aktionen. Leider schaffte es die Mannschaft noch nicht, diese gute und fokussierte Leistung über das ganze Spiel zu zeigen. In der zweiten Halbzeit ließen sie dem Gegner zu viel Raum und verloren das Spiel.

Trotz der beiden ersten Spiele wollten die Hawks im letzten Spiel gegen den EOSC Offenbach alles geben und mit einem Erfolgserlebnis in der Tasche die Heimreise antreten. Und es lief deutlich besser, teilweise sogar richtig gut. Den mitgereisten Fans und dem Trainer fiel auf, dass jetzt ein Team zusammenwächst. Jeder wurde nach einer guten Aktion abgeklatscht, keiner wurde nach einem Fehler angegangen und jeder kämpfte für jeden. Die Mädchen und Jungen belohnten sich selber mit einem verdienten 56:38 Sieg gegen die Offenbacher. Die Freude und Erleichterung in der Mannschaft war natürlich riesengroß. Nun kennt der Verein den Stand der Mixed-Mannschaft und kann in Ruhe entscheiden, in welcher Liga die Mannschaft in der nächsten Saison antreten wird. Mit diesen zehn Hawks hat sich ein toller Stamm für eine erfolgreiche U12-Saison gefunden.

Es spielten: Aurora Boemio, Helen Klein, Anna Kuhn, Zuna Mallmann, Johanna Schmitt, Cem Ayaz, Eren Kayran, Niklas Muffler, Erik Neunhoeffer und Ilyan Uvarov
trainiert von Sebastian Krause

<-zurück