04.12.17 19:56
Mixed U12: Hauptsache gewonnen
von HENRIK NEUNHOEFFER



Gespannt verfolgen Erik, Eren, Joshua und Anna den (erfolgreichen) Freiwurf von Vincent



Zuna sucht den freien Mitspieler

SG Weiterstadt 2 - TG Hochheim 1 44:88 (20:43)
Die Mixed U12-Mannschaft trat zu ihrem ersten Rückrundenspiel in Weiterstadt an und von Beginn an fehlte etwas in der Mannschaft. Schon beim Warm-Up merkten die Trainer, dass die notwendige Spannung und Konzentration nicht da war. Lag es am Wetter? Wollten die Kinder lieber eine Schneeball-Schlacht? Oder lag es daran, dass die Hälfte der Hawks schon vorher ein Spiel hatte? Oder war der Grund beim Gegner zu suchen? Nahmen die Hochheimer das Spiel gegen den Tabellenletzten nicht ernst genug? Schwer zu sagen, nur kamen die Trainer nicht wirklich an die Mannschaft ran.

Das Spiel begann mit einer schnellen 0:6 Führung für die Hawks, wobei schon in der Defens nur mit halber Kraft gespielt wurde. So kam der Gegner, bei dem die Einstellung stimmte, immer wieder zu leichten Punkten und konnte das Spiel spannender halten als es die Hawks wohl vermutet hatten. Zum Glück half die individuelle Klasse unserer Kids dann doch, so dass die Führung bis zur Halbzeit auf 20:43 ausgebaut werden konnte.

In der Halbzeit versuchten die Trainer Stefan und Henrik dem Team klar zu machen, dass sie konzentrierter und mit mehr Einsatz spielen müssen, damit es nicht doch noch zu einer Überraschung kommen könnte. Aber egal wie gewechselt wurde und welche fünf Kinder auf dem Platz standen, so richtig konnte die Mannschaft nicht an die tollen Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. So war es auch nicht verwunderlich, dass man sich durch Unkonzentriertheit immer wieder unnötige Fouls einhandelte und sichere Aktionen im Angriff vergab. Am Ende stand aber ein deutlicher und verdienter Sieg auf der Anzeigetafel (44:88).

Im letzten Spiel des Jahres gegen Grünberg muss die Mannschaft sich steigern, um ein erfolgreichen Jahresabschluss aufzuweisen.

Es spielten: Anna Kuhn, Cem Ayaz, Eren Kayran, Erik Neunhoeffer, Helen Klein, Johanna Schmitt, Joshua Osarobo, Niklas Muffler, Vincent Spahn und Zuna Mallmann
Trainer: Stefan Lehr und Henrik Neunhoeffer

<-zurück