05.03.18 14:33
WU14 Landesliga: Schön erfolgreicher Saisonabschluß
von NEUNHOEFFER



Die WU14 freut sich über einen dritten Platz in der Landesliga!

TG Hochheim - SV Dreieiechenhain 89:58 (43:25)

Im letzten Saisonspiel konnte Coach Martin Jung auf eine mit acht Mädchen besetzte Bank zurückgreifen, fünf Mädchen mussten kranheitsbedingt abgesagen. Das ganze Team hoffte, dass die Mädchen aus der bitteren und unnötigen Niederlage vom Vortag gelernt haben und heute noch einmal alles geben würden.

Doch dies schien im ersten Viertel nicht der Fall zu sein. Es wurde kaum verteidigt, die Offense war unorganisiert und es schien, als würden alle noch schlafen. Diese Chance nutzten die Dreieichenhainer und gingen in Führung. Die Hawks konnten sich jedoch bis zum Ende des ersten Viertels mit Glück die Führung wieder erkämpfen (15:13).

Beflügelt von der knappen Führung starteten die Hawks furios in das zweite Viertel. Endlich wurde um jeden Ball gekämpft. Auch in der Verteidigung begannen die Mädchen sich gegenseitig zu helfen und machten es dem Gegner immer schwerer, Punkte zu erzielen. Im Angriff wurde jetzt endlich der gegnerische Korb attackiert und nicht mehr versucht von außen zu werfen. Dieser Einsatz wurde mit einer deutlichen Führung von 43:25 belohnt. Hätten die Hochheimerinnen in diesem Viertel bessere Pässe gegeben und wären nicht manchmal langsam in die Verteidigung zurück getrabt, so hätte die Führung noch deutlicher ausfallen können.

In der Halbzeit versuchte Martin das Team für die letzten zwanzig Minuten der Saison noch einmal richtig zu motivieren. Dies fruchtete und die Mädchen gaben noch einmal alles. So konnte der Trainer auch viel Wechseln und seine Spielerinnen vor allem mit Lob auf der Bank empfangen. Nach 30 Minuten konnte so der Vorsprung weiter ausgebaut werden (73:40).

Jetzt zeigten sich auch die körperliche Überlegenheit und die teilweise bessere Kondition als Vorteil gegenüber den Gegnerinnen. Obwohl oder vielleicht auch gerade weil der Vorsprung deutlich war, ließ die Konzentration der Mädchen wieder nach. Die Zuschauer sahen vermehrt Fehlpässe und ungenaue Einwürfe, die die Mädchen aus Dreieichenhain immer wieder zu einfachen Korbversuchen einluden. So schmolz der Vorsprung ein wenig, aber am Ende stand ein verdienter 89:58 Erfolg auf der Anzeigetafel.

Saisonabschluss geglückt! Den dritten Platz in der Landesliga gesichert. Da war viel Strahlen und Erleichterung auf den Gesichtern zu sehen. Coach Martin Jung bedankte sich bei allen Spielerinnen für die vergangene Saison. Diese hatten Höhen und Tiefen, Motivationsprobleme und wechselnde Einsatzbereitschaft, aber auch viel Teamgeist und das wichtigste jeder hat sich weiterentwickelt und dieses gilt im nächsten Jahr fortzuführen. Die Schwächen stärken und die Stärken weiter ausbauen. Im Großen und Ganzen gab es aber mehr Höhen als Tiefen. Es wird spannend, was die nächste Saison für Trainer und Spielerinnen bringen wird.

Es spielten: Emily Kuhn 6 , Ida Schäfer 6 , Ilayda Selvan 18 , Isabell Althaus 12, Jana Rotter, Larissa Cole 17 , Miriam Neunhoeffer 26 , Nia Zernickel 2
gecoacht von Martin Jung

<-zurück