16.04.18 09:38
WU18: Basketball Hessenpokal – Sieg der Hawks zum Saisonschluss
von MIKE SCHMITT





TG Hochheim Hawks WU18 gewinnt den Hessenpokal 2017/18

Am 15.04.2018 wurde in Hochheim der Hessenpokal der hessischen Bezirksmeister in der Spielklasse „Weiblich unter 18 = WU18“ ausgespielt. Es war den Hawks gelungen, trotz einiger Widrigkeiten im Saisonverlauf der Bezirksliga Darmstadt, in den letzten beiden Spielen die Bezirksmeisterschaft zu erringen. Damit hatte man sich zur Pokalrunden-Teilnahme qualifiziert und nun sollte, als krönender Abschluss, noch der Hessen-Pokal nach Hause geholt werden. Teilnehmer des Turniers waren die Sieger des Bezirks Frankfurt, der TV Hofheim, sowie die Sieger des Bezirks Gießen, der TV 04 Wallau Laasphe.

Als gastgebender Verein hatten unsere Sportlerinnen nur eine kurze Anreise und am Sonntagmorgen um 11.00 Uhr begann das erste Spiel gegen den TV Hofheim. Von Anfang an gingen unsere Mädels hochmotiviert zur Sache und konnten sich schnell einen kleinen Vorsprung heraus spielen. So endete das erste Viertel nach 10 Minuten mit einer verdienten 18 zu 13 Führung für Hochheim. Jetzt galt es den Schwung mitzunehmen und den Gegner weiter auf Abstand zu halten. Coach Stefan Lehr wechselte geschickt aus und durch gute Verteidigungsleistung und erfolgreiche Angriffe konnte ein Halbzeitstand von 32:19 erreicht werden. Begleitet vom Jubel der Hochheimer Fans ging es dann in die Pause.

Das dritte Viertel begann wie das zweite geendet hatte, erneut wurde gewechselt und jeder im Team kämpfte um den Vorsprung zu halten. Die Hofheimer zeigten auch enormen Kampfgeist, aber konnten keinen entscheidenen Vorteil erringen. Das dritte Viertel endete mit 48 zu 31 Punkten, ein komfortabler Vorsprung von 17 Punkten war erreicht. Im vierten Viertel war unserem Team eine gewisse Siegessicherheit anzumerken, das nutzte der Gegner, um wieder ins Spiel zu kommen. Es wurde dann kurz noch etwas spannend, Hofheim erzielte im letzten Viertel 11 Punkte, Hochheim nur 6. Doch bevor das Spiel kippen konnte stellte der Coach das Team erneut um, die Zeit spielte für uns und mit 54 zu 42 Punkten wurde das Spiel gewonnnen.

Es spielten in der ersten Partie: Svea Rehders 21, Lisa-Maria-Schmitt 18, Anna Schweiggart 6, Marie Althausse 5, Celina Jung 4, Franka Schröder, Svenja Althaus, Hannah Gebhardt, Theresa Faust, Marie Gnutzmann und Marisol Christen.

Das zweite Spiel des Tages bestritten dann der TV Hofheim gegen den TV Wallau Laasphe, dieses Spiel konnte Hofheim mit 79:26 Punkten für sich entscheiden. Um 15.00 Uhr ging es dann nach der Pause für unser Team weiter, das Finale gegen Wallau Laasphe sollte gewonnen werden. Nach dem eindeutigen Ergebnis des zweiten Spiels sahen Coach Stefan und das Team dem Spiel gelassen entgegen, der TV Wallau Laasphe hatte in der Bezirksrunde nur wenige Gegner und war sportlich nicht auf dem selben Stand wie unsere Hawks-Mädels. Schon nach einem Viertel stand es 34:7, allen war klar, dass hier nichts mehr anbrennen würde. Coach Stefan nutzte die Gelegenheit um viel zu wechseln und jeder Spielerin viel Spielzeit zu geben und so konnte das Team mit 49 zu 15 Punkten in die Halbzeit gehen.

Auch im dritten und vierten Viertel waren unsere Mädels hellwach und zeigten Basketball von seiner schönsten Seite. Svea Rehders warf 3 beeindruckende Drei-Punkt Würfe und Hannah Gebhardt konnte dann mit den Punkten Nr.: 100+101 den Deckel auf die Sache machen. Endergebnis des Spiels waren 101 zu 21 Punkten.

Die Freude beim Team war riesig, diesmal hatte alles gepasst und der Titel ging nach Hochheim.

Es spielten in der zweiten Partie: Svea Rehders 21(3 Dreier) Hannah Gebhardt 12 (darunter den Hunderter) Celina Jung 10, Letizia Garufo 9, Lisa-Maria Schmitt 9, Svenja Althaus 8, Marie Gnutzmann 8, Franka Schröder 8, Marie, Althausse 8, Anna Schweiggart 4, Theresa Faust 4, Marisol Christen 2

Fotos: Mike Schmitt

<-zurück