28.04.18 07:12
Jugend Saisonabschluss - Ausflug zu den Skyliners
von MIKE SCHMITT



Philip Scrubb (Fraport Skyliners) freut sich mit den Hochheim Hawks SpielerInnen über den Erfolg seiner Mannschaft

Am Sonntag den 22.04.2018 fuhren die jungen Hawks als Vereinsevent zu den Fraport Skyliners in die Fraport Arena nach Höchst. Mit der freundlichen Unterstützung unseres Fördervereins fuhren die WU12, die WU14 und die MU14 zum Basketball-Bundesliga Topspin. Der Gegner hieß Brose Bamberg, seit 3 Jahren in Folge deutscher Meister und dementsprechend eine harte Nuss für das Team aus Frankfurt.

Die jungen Hawks durften sich zum Spielbeginn am „Kids Tunnel“ positionieren und die Spieler beim Einlauf abklatschen, ein echter Gänsehautmoment für unsere Mädels und Jungs begleitet von beeindruckender Pyrotechnik und Lightshow. Dann ging es auch schon los und dem Zuschauer wurde Basketball auf höchstem Niveau geboten. Frankfurt spielte von Anfang an sehr stark und so endete das erste Viertel mit einer verdienten 25:17 Führung für die Frankfurter.

In der Viertelpause gab es dann einen Korbleger-Wettbewerb, den unsere WU14 Spielerin Johanna Schmitt souverän gewinnen konnte, als Preis gab es 4 Karten zum nächsten Skyliners Spiel.

Im zweiten Viertel konnte Frankfurt seinen Vorsprung ausbauen, sehr zum Unmut des Bamberger Trainers endete das Viertel mit 51:33 zur Halbzeitpause. Das dritte Viertel konnte Bamberg für sich entscheiden, der Vorsprung schmolz auf 15 Punkte zum Stand von 69:54, aber die Frankfurter ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen. Mit 83:72 schafften die Frankfurter den Sieg über den Klassenprimus, sehr zur Freude der anwesenden Fans und auch die Hochheimer Delegation war natürlich begeistert.

Nach dem Spiel gab es dann noch eine Fotosession mit dem Top-Spieler Philip Scrubb aus Kanada, der sich bereitwillig mit unseren Spielern ablichten ließ. Das war dann der Abschluss eines gelungenen Basketballabends der allen noch lange im Gedächtnis bleiben wird.
Wir danken unserem Förderverein für die großzügige finanzielle Unterstützung und freuen uns schon aufs nächste Mal.

<-zurück