05.11.18 20:17
WU16 Oberliga: Klare Niederlage beim Favoriten aus Hofheim
von MICHAEL SCHWEIGGART





TV Hofheim - TG Hochheim 92:26 (50:15)

Am Samstag startete das WU16 Team der TG Hochheim Hawks zu ihrem ersten Oberliga Auswärtsspiel nach Hofheim, welches ausnahmsweise in Hofheim-Marxheim ausgetragen wurde. Verletzungsbedingt konnte leider Letizia Garufo nicht am Spiel teilnehmen, unterstützte das Team aber von der Bank aus. Dafür war Sevea Rehders nach längerer Pause wieder am Start. Da einige Spielerinnen beim zeitgleich stattfindenden U18 Spiel aushelfen mussten, waren insgesamt auch nur acht Spielerinnen im Kader.

Die Hofheimer legten gleich stark los und glänzten auch mit einer guten Trefferquote - so stand es nach zwei Minuten schon 8:0. Die TG Mädchen erspielten sich zwar ein paar sehr gute Möglichkeiten, können diese aber nicht verwerten. Erst nach 6 1/2 Minuten konnten unsere Mädels den ersten Punkt durch einen Freiwurf erzielen. Der weitere Verlauf gestaltete sich ähnlich und so endete das erste Viertel mit 23:5 für die Gastgeber.

Das zweite Viertel begann hoffnungsvoll mit einem Treffer aus dem Halbfeld von Alida. Kurz darauf war sogar die Möglichkeit, das Viertel mit 4:0 Punkte zu beginnen, aber wieder einmal zeigte sich die Hauptschwäche unseres Teams am heutigen Tage, die Chancenverwertung. Hofheim verteidigte weiterhin sehr offensiv und setzte die Hochheimer immer wieder unter Druck. Insgesamt kamen aber im zweite Viertel die Hawks etwas besser ins Spiel und lösten einige schwierige Spielsituationen spielerisch sehr gut. Das Ergebnis war mit 50:15 zur Halbzeit jedoch schon sehr deutlich.

In der Pause konnte Coach Basti das Team noch einmal motivieren. Es kam jetzt darauf an, unabhängig vom Ergebnis weiterhin zu versuchen, ein gutes Spiel abzuliefern und die Chancen besser zu verwerten. So folgte auch mit dem dritten Viertel der beste Abschnitt der TG Hochheim Hawks. Neben einer guten Defensivarbeit kamen unter anderem Marisol und Anna durch schön gespielte Fastbreaks zu Punkten. Die deutlich spielstärkere Mannschaft aus Hofheim konnte aber trotzdem das Viertel mit 14 Punkte für sich entscheiden, so dass man mit 73:24 in den letzten Abschnitt ging.

Im letzten Viertel war dann die „Luft raus“ und man merkte den Mädels das anstrengende Spiel und den zum Teil unglücklichen Verlauf an. Der TG Hochheim Hawks gelang nur noch ein Korb und somit Stand am Ende ein 92:26 auf der Anzeigetafel.

Insgesamt ist die Niederlag definitiv zu hoch ausgefallen. Es war jedoch eine deutliche Steigerung zum ersten Saisonspiel zu erkennen. Als einzig richtig negativen Punkt muss man aber die Chancenverwertung nennen. Positiv ist die Tatsache, dass alle Spielerinnen gepunktet haben.

Beim nächsten Spiel ist der Tabellenführer Eintracht Frankfurt bei uns am Marktsonntag zu Gast.

Es spielten: Svea Rehders (9), Theresa Faust (4), Marta Gehlhaar (3), Anna Schweiggart (2), Lisa-Maria Schmitt (2), Miriam Neunhoeffer (2), Marisol Christen (2), Alida Braun (2)

<-zurück