17.12.18 19:15
WU16: Starkes Spiel trotz Niederlage gegen den TSV Grünberg
von FRANK FAUST

TSV Grünberg – TG Hochheim Hawks 75:41

Gut gekämpft und doch verloren. Nach den beiden letzten Siegen in der WU16 Oberliga mussten die Hawks-Mädchen am letzten Wochenende zum letzten Spiel in diesem Jahr nach Grünberg fahren und dort gegen einen mit vielen Auswahlspielerinnen besetzten Gegner bestehen, der unseren Mädchen darüber hinaus in den meisten Fällen auch noch körperlich überlegen war. Aufgrund der Abwesenheit des regulären Coaches Basti Krause, wurde das Team dabei von Finja Rehders und Henrik Neunhoeffer unterstützt.
Die ersten beiden Punkte im Spiel gehörten den Hawks, da Anna den Ball nach dem gewonnenen Sprungball sicher im Korb des Gegners versenken konnte. Die Hawks-Mädchen spielten gut zusammen, es wurde toll verteidigt und der ein oder andere Ball noch von Lisa und Marta im Korb des Gegners untergebracht. Allerdings zeigte die Anzeigetafel nach den ersten 10 Minuten Spielzeit bereits 21:9 an, da die Mädchen des TSV Grünberg neben einem Dreipunktewurf (insgesamt vier in diesem Spiel) auch viele andere Würfe sicher verwandeln konnten.
Nach weiteren Punkten von Anna, Lisa, Marta und Theresa betrug der Halbzeitstand 38:17. Allerdings spiegelte dieser Spielstand nicht die tatsächliche Leistung der Hawks-Mädchen wider, da immer um jeden Ball gekämpft wurde und durch eine starke Defense noch weitere Korberfolge der Grünbergerinnen verhindert werden konnten. Allerdings wollten leider einige eigenen Bälle nicht in den Korb des Gegners fallen. Nachdem das dritte Viertel mit weiteren Korberfolgen von Lisa, Marta, Svea und Theresa mit 65:30 beendet wurde, begann im letzten Viertel die beste Phase der Hawks. Hier konnten sich auch Isabell und Alida in die Scorerliste eintragen. Am Ende wurde dieses Viertel sogar mit einem Punkt gewonnen, da Grünberg nur noch 10 Punkte erzielen konnte, denen 11 der Hawks entgegenstanden. Endstand 75:41.
Insgesamt sahen die mitgereisten Eltern, trotz der letztendlich deutlichen Niederlage, eine starke und couragierte Leistung der Hawks, auf die man in den nächsten Spielen im neuen Jahr aufbauen kann. Leider werden diese Spiele dann ohne Svea stattfinden, da diese sich auf einen Auslandsaufenthalt begeben wird.

Es spielten und kämpften: Isabell Althaus (2), Alida Braun (2), Theresa Faust (6), Marta Gehlhaar (6), Miriam Neunhoeffer, Svea Rehders (5), Lisa-Maria Schmitt (13), Anna Schweiggart (7) und Ilayda Selvan.

<-zurück