17.09.18 14:00
Landesliga U14 startet mit Auswärtssieg in die Saison
von FINJA REHDERS

TG Hanau 1 - TG Hochheim 1 17:76 (6:44)
Auch für die Landesligamannschaft der WU14 ging es an diesem Wochenende endlich los. Um 12.30 Uhr traf man sich in Hochheim, um dann nach Hanau zu fahren. Gut gelaunt und hoch motiviert, kam man in Hanau an.

Das Team stellte sich auf ein schnelles Spiel der Gegnerinnen ein, mit dem klaren Ziel das zu unterbinden. Mit dieser Einstellung ging es dann ins Spiel. Der erste Angriff des Spiels gehörte den Gegner. Diese konnten den Angriff nicht erfolgreich abschließen und daraus resultierten die ersten Hochheimer Punkte durch Charlotte. Ab diesem Zeitpunkt spielten die Mädels ihr Spiel und haben dieses auch bis zum Ende durchgezogen. Innerhalb kürzester Zeit war klar, dass man den Gegnern überlegen war. Durch wiederholten guten Zusammenspiel der Mädels, stand es schon bald 4:14 (erstes Viertel).

Daraufhin wurde wieder viel durchgewechselt, sodass jeder seine Spielzeit bekam. Durch die Bank weg, waren die Mädels motiviert und angriffslustig. Das sah man vor allem in der Defense. Alle waren an ihren Gegenspielerinnen dran, wodurch die 24 Sekunden häufig vor Korbwurf der Gegner abgelaufen waren. Wenn dem nicht der Fall war, wurde der Ball gestealt und in einem Fastbreak in Punkte verwandelt.
Dieses Spiel ging im ersten und zweiten Viertel so weiter und man ging mit einer verdienten 44:6 Führung in die Halbzeit.

Die Trainerinnen Finja und Lisa waren sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Mädels, warnten aber auch davor nicht zu fahrlässig zu werden. Des Weiteren sollten neu erlernte Fähigkeiten, wie Block stellen im Spiel geübt werden.

Im dritten Viertel kam dann der kurze Zusammenbruch. Die Gegner kamen sehr agressiv zurück ins Spiel und die Hochheimerinnen waren darauf nicht vorbereitet gewesen. Es kam zu vielen Ballverlusten, bevor sich das Team wieder fangen konnte. Das dritte Viertel war sehr ruppig und somit kamen die Hochheimerinnen auf nur acht Punkte im gesamten Viertel.

Im vierten Viertel war dann wieder alles ruhig. Die Mädels fanden wieder zurück in ihr altes Spiel und die Defense war wieder stabil. Somit war das Ende auch sehr zufriedenstellend und eigentlich wollten die Mädels gar nicht mehr aufhören zu spielen. Am Ende steht es verdient 17:76 und mit dem Sieg in der Tasche ging es zurück nach Hochheim.

Für Hochheim haben gespielt: Ida, Helen, Zuna, Anna, Charlotte, Evelyn, Marie-Sophie, Marlene, Joana, Johanna und Larissa
gecoacht von Finja und Lisa

<-zurück