21.01.19 20:58
WU10-2 Kreisliga: Tolles letztes Viertel beim 20:49 gegen TG Rüsselsheim
von FRANK KRAUSE

Ein Spiel mit Höhen und Tiefen boten die U10-Mädchen gegen das Jungsteam aus Rüsselsheim. Nach der deutlichen Hinspielniederlage mit nur 3 eigenen Punkten war das Ziel, mehr Gegenwehr zu leisten. Der Spielbeginn war sehr ausgeglichen und in der 3. Minute nutzte Mathilda ihre erste Korbchance gleich zur 2:0 Führung. Zum ersten Mal lagen die Hawksmädels in einem Spiel in Front! Leider fanden die nachfolgenden Wurfversuche nicht ihr Ziel. Dennoch verteidigten die Hawks super ihren Korb und ließen nur 6 Punkte im 1. Viertel zu: 2:6
Die Spielabschnitte 2 und 3 standen dann mehr im Zeichen des besten Rüsselsheimer Spielers, der alleine 40 Punkte erzielte. Der Frust bei den Hawks wuchs und nach 30 Minuten leuchtete 5:39 auf der Anzeigetafel.
Aber dann kann das Viertel der Hawks. Zunächst ging Olivia mutig zum Korb und hängte dem größten Gästespieler sein fünftes Foul an. Dann gelang Amy ihr erster Karrierekorb und auch Merve durfte sich über ihren ersten Punkt von der Freiwurflinie freuen. Anschließend folgte die große Zeit von Anna: 10 Punkte in 3 Minuten – sensationell! Durch diese tolle Leistung in den letzten 10 Minuten gewannen die Hawksmädchen das letzte Viertel mit 15:10 und erreichten ein sehr respektables 20:49.

Für die U10-2 spielten:
Amy Egan (2 Punkte), Merve Turgut (1, 1/2 Freiwürfe), Olivia Weber (4 Punkte, 2/2 Freiwürfe), Mathilda Metz (3 P., 1/2 FW), Ida Groth, Anna Bianchino, (10), Line Tornquist, Isabella Kopp, Sophia Koenen, Liv Krause und Antonia Bertz


<-zurück