28.11.11 14:11
WU11: Gegen körperlich überlegene Langener keinen Chance
von MARTIN JUNG

TV Langen - TG Hochheim 65:25 (37:15)

Gegen die deutlich körperlich überlegene Mannschaft vom TV Langen hatten die Hawks Kücken keine Chance. Allein 3 Spielerinnen überragten die Hochheimer Mannschaft um mindestens ein Kopf.
Diese Überlegenheit versuchten die Hawks mit Schnelligkeit zu kompensieren, welches im ersten Viertel noch gut gelang. So lagen die Kücken am Ende der ersten 10 Minuten nur mit 14:9 zurück.

Mit zunehmender Spieldauer wurde der Abschluss der Fast Breaks ungenauer, und man vergab leichte Chancen auf weitere Punkte.
Im Gegenzug konnte sich vor allem eine Langenerin, eine technisch sehr starke Spielerin, immer wieder durchsetzen. Allein sie erzielte 38 der 65 Langener Punkte.
So ging man mit einem deutlichen Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kämpften die Hawks aufopferungsvoll, allen voran Anna Schweiggart blieb hartnäckig an der starken Langener Spielerin dran und verhinderte so, dass diese noch mehr leichte Punkte aus dem Dribbling erzielen konnte. Die Hawks ließen im Angriff weiterhin gute Möglichkeiten aus zu punkten, in der Verteidigung allerdings stellten Sie sich besser auf die technische und körperliche Überlegenheit der Gegnerinnen ein. Die klare Niederlage konnte aber nicht verhindert werden.
Zieht man allerdings die 38 Punkte von der einen Langener Spielerin ab, wäre es ein spannendes und vielleicht knappes Spiel geworden.
So gilt es jetzt im Training daran zu arbeiten, die Trefferquote zu erhöhen, und eine Strategie zu entwickeln wie man körperliche Überlegenheiten von Gegnern ausgleichen kann.

Für die Hawks kämpften und punkteten:
Clarissa Christ 3, Marta Gehlhaar 4, Elina Christ 6, Lea-Marie Knopf, Teresa Faust, Celina Jung, Dunja Amani 8, Kira Büchsenschütz, Marisol Christen, Anna Schweiggart 4



<-zurück