22.03.17 09:08
Hawks-Spielerin Marta Gehlhaar wird mit der U13 der Hofheim Huskies Hessenmeister
von VORSTAND





Seit einigen Jahren gibt es die Möglichkeit für talentierte Spieler im Jugendbereich mit einer Doppellizenz für einen anderen Verein zu spielen. Ziel dabei ist die optimale Förderung der Jugendlichen. In dieser Saison nutzt Marta Gehlhaar, die auch für die TG Hochheim Hawks in der U15-Oberliga auf Korbjagd geht, diese Möglichkeit und spielt mit der U13 des TV Hofheim in der höchsten hessischen Spielklasse.

Die Huskies, die die Oberligasaison 2016/17 ohne Niederlage auf dem ersten Tabellenplatz beendeten, krönten am vergangenen Wochenende ihre erfolgreiche Saison mit dem verdienten Hessenmeistertitel. Marta, die bei allen Saisonspielen in der Startformation der Huskies stand, konnte maßgeblich zu diesem tollen Erfolg beitragen.

Das Turnier bei den Hessischen Jugendmeisterschaften, das in Hofheim stattfand, gewannen die Hofheimerinnen überlegen mit drei deutlichen Siegen.
Das erste Spiel des Turniers mussten die Huskies am Samstag gegen die Homburger TG bestreiten, die als Tabellenvierter die reguläre Spielrunde abgeschlossen hatten. Die Huskies gingen schnell in Führung, dennoch ließen die Homburgerinnen keinen Zweifel daran, dass auch sie ein Wort beim Titelgewinn mitreden wollten. Das sehr kämpferische, aber dennoch sehr faire Spiel der Mädchen gewann der TV Hofheim mit 69:50.

Am Sonntagmorgen ging es dann schon um 10 Uhr gegen die SKG Rossdorf. Durch den Sieg vom Vortag konnten die Huskies-Mädchen viel befreiter aufspielen und zeigten einmal mehr ihr Können. Ohne große Gegenwehr der Rossdorferinnen gewannen die Huskies ihr zweites Spiel im Turnier mit 70:43.

In der nun folgenden langen Pause bis zum Abschlußspiel, nutzen die Huskies die Zeit zum Mittagessen und Entspannen als Team. So physisch und mental gestärkt kamen sie am Nachmittag zurück in die Halle zum Duell zwischen dem Tabellenersten und -zweiten der Oberliga-Saison, dem TV Hofheim und dem BC Marburg.
Beide Teams kämpften von Beginn an mit hoher Intensität insbesondere in der Defense, und zeigten Jugendbasketball auf hohem Niveau. Hofheim ging schnell mit 8:0 in Führung, aber die Marburgerinnen zeigten Kampfgeist und holten auf, so dass es bei einem Spielstand von 16:12 in die Viertelpause ging. Im zweiten Viertel kamen die Marburgerinnen deutlich besser ins Spiel, die Huskies zeigten Nerven. Schließlich gingen die Huskies mit einem Punkt Rückstand (23:24) in die Halbzeitpause.

Das Hofheimer Trainerteam nutzte die Pause gut. Die Huskies kamen gestärkt und fokussiert auf das Feld zurück und setzten sich in der Folge wieder besser durch. Bis zur 33. Minute baute Hofheim die Führung auf 50:35 aus, dann ließen jedoch die Kräfte der Mädchen etwas nach, aber der Sieg war zu keiner Zeit mehr in Gefahr. Die zahlreichen Zuschauer und Eltern in der Halle sorgten für eine tolle Endspielatmosphäre. Am Ende eines fairen Spiels wurde der TV Hofheim mit 58:48 (23:24) vor einem begeisterten Publikum Hessenmeister der U13 und krönte die Saison mit 21 Siegen in Folge. Der BC Marburg wurde Vizemeister. Den dritten Platz belegte die Homburger TG vor der SKG Roßdorf.

Die Hawks gratulieren Marta zu diesem tollen Erfolg!

<-zurück