02.10.17 10:44
Herren 1: 3. Spiel - Hochheim Hawks zu Gast bei den Babenhausen Wizards
von CHRISTIAN HBNER

TV 1891 Babenhausen 2 - TG Hochheim 1 (65:59)

Fazit: Mit Magie hatte das Spiel der Babenhausen Wizards wenig zu tun. Die Hochheim Hawks konnten die Konzentration nicht bis zum Schluss hochhalten und verloren den Ball zu oft. Zudem blieben gerade an der Linie zu viele Punkte auf der Strecke.

Mit insgesamt acht Spielern machte sich das Hochheimer Team am 01. Oktober auf den Weg nach Babenhausen.

Das erste Viertel verlief ausgeglichen mit Körben auf beiden Seiten und endete mit 17:16 für Babenhausen. Mit Beginn des zweiten Viertels gewann die Partie deutlich an Temperament und Babenhausen spielte deutlich körperbetonter. Die giftige Spielweise führte zu vielen Unterbrechungen und teilweise reichlich Diskussionsbedarf der Babenhausener. Für die TG gab es insgesamt elf Freiwürfe, mit einer mauen Ausbeute von nur vier Treffern. Trotzdem konnten die Hochheimer das Viertel mit 30:32 für sich entscheiden.

Nach der Halbzeit ging es durchwachsen weiter. Viele Unterbrechungen raubten dem Spiel das Tempo. Und wieder war Hochheim nur bei zwei von neun Freiwürfen erfolgreich. Ende des dritten Viertels 49:44. Zum Schluss drehte Hochheim noch einmal voll auf und riskierte dabei manchmal etwas zu viel. Am Ende stand es 65:59 für Babenhausen.

So ganz läuft die Maschine noch nicht, Spieler und Trainer sind aber mehr als zuversichtlich, dass sich der Erfolg in den nächsten Spielen einstellen wird.

Es spielten: Ivica Suker (14 Punkte, 3/8 Freiwürfe, 1 Dreier), Markus Heinze (14 Punkte, 4/9 Freiwürfe), Lukas Braun (9 Punkte 1/2 Freiwürfe, 1 Dreier), Roman Gareis (6 Punkte, 2/3 Freiwürfe), Felix Faust (5 Punkte, 1/2 Freiwürfe), Marcel Herrmann (5 Punkte, 1/2 Freiwürfe, 1 Dreier), Benjamin Kammerbauer (4 Punkte, 2/4 Freiwürfe), Christian Hübner (2 Punkte, 0/2 Freiwürfe)
Coach: Andy Diefenbach

<-zurück