06.02.18 12:22
WU16 Oberliga: Spiel gegen den Tabellenführer
von SILVIA SCHMITT



Nach 2 Jahren im Hawks-Trikot...



...machte die Mainzerin Lara Kriebel ihr letztes Spiel für die WU16

TV Hofheim 1 – TG Hochheim Hawks 90:54 (46:27)

Am frühen Sonntagabend machten sich die Hawks Spielerinnen der WU 16 mit gemischten Gefühlen auf den Weg nach Hofheim zum Rückspiel gegen den Tabellenführer, welcher durch mehrere Auswahlspielerinnen auf einem extrem hohen Niveau spielt.


Hochmotiviert starteten die Hawks in das 1.Viertel, die Hofheimer Spielerinnen gingen jedoch sofort in den Angriff über und erzielten bereits nach 17 Sekunden den ersten Korb.

Der Wille unserer Spielerinnen, diese Partie nicht so leicht den Hofheimerinnen zu überlassen, war sehr stark und sie brachten mit schönen Ballwechseln und guter Offensivleistung etliche Bälle in den gegnerischen Korb. Nach dem 1.Viertel stand es 24:18 für Hofheim.

Leider begann das 2. Viertel nicht so, wie das erste aufgehört hatte und so lag das gegnerische Team schon nach zwei Minuten mit 34:18 vorn. Die Mädels konnten den Vorsprung im Laufe des zweiten Viertels nicht mehr aufholen und so ging es mit einem Zwischenstand von 46:27 in die Halbzeitpause.

Das 3. Viertel fing mit einem Dreier von Marta Gehlhaar an, der die allgemeine Stimmung sowohl bei den mitgereisten Eltern als auch beim Team hob. Motiviert durch diesen Treffer und die davor gehaltene Halbzeitansprache durch Coach Sebastian Krause spielten die Mädels sich in diesem Viertel einige klare Vorteile heraus und konnten auf einen Stand von 65 : 40 aufholen.

Im letzten Viertel holten sich die Hofheimer Spielerinnen durch einige Hochheimer Ballverluste eine klare Führung heraus, die aber die wirkliche Leistung der WU 16 Mädels nicht wiederspiegelt.

Am Ende des Spieles stand es 90 : 54 für den TV Hofheim.

Zusammenfassend kann gesagt werden dass sich das Zusammenspiel unseres Teams unter der Leitung des neuen Coachs in dieser Saison eindeutig verbessert hat und wir einem erneuten Aufeinandertreffen mit dem TV Hofheim in der nächsten Saison hoffnungsvoll(er) entgegenblicken können.

Tränenreich wurde nach Spielende die Mainzer ASC-Spielerin Lara Kriebel, welche leider bei den nächsten 2 Spielen (schulbedingt) und in der kommenden Saison (altersbedingt) für Hochheim nicht mehr spielen kann, verabschiedet. Danke Lara für deine tolle Leistung!

Es spielten:

Marie Althausse (6), Marisol Christen, Theresa Faust (4, 2/6), Letizia Garufo (2), Marta Gehlhaar (18, 4/7, 2 Dreier), Lara Kriebel (4), Annabell Merkt (6), Lisa-Maria Schmitt (12, 3/5) und Anna Schweiggart (2).

<-zurück