24.09.18 16:26
Herren 2: Spiel verloren aber neue Teampraxis gewonnen
von TIMO BURGHARDT

Am vergangenen Sonntag empfingen die zweiten Herren der Hochheim Hawks den SV Dreieichenhain. Nachdem der Sprungball nicht für sich gewonnen werden konnte, konnten die zweiten Herren aber einen ersten Korberfolg der Gegner abwehren und erzielten selbst nach kurzer Zeit vier Punkte. Dies ließ der Gegner allerdings nicht lange auf sich sitzen und durch eine hektische Spielweise der Hawksspieler und einer damit verbundenen Unruhe in der Defense, baute Dreieichenhain eine klare Führung für das erste Viertel mit 15 zu 4 aus.
Im zweiten Viertel konnten sich die zweiten Herren der TG Hochheim allerdings wieder sammeln. Mit Spielzügen, die nun endlich angewendet werden sollten, wollte man an den Gegner heran kommen, was auch funktionierte. Zwei Minuten vor der Halbzeit hatte man die Punkteführung der Gegner bis auf zwei Punkte verringert. An diese gute Arbeit wollte man nach der Halbzeit anknüpfen.
Dieser Plan scheiterte allerdings kläglich. SV Dreieichenhain, die in der ersten Hälfte weniger zum Korb gingen und auch ihre Schüsse nicht zu 100 Prozent trafen, stellten nun ihre Taktik um und setzten ihre Körpermasse ein, um zum Korb zu gelangen und womöglich noch ein Foul der Gegner herauszuziehen. Dieser Spielzug funktionierte und ermöglichte Dreieichenhain erneut in Führung zu gehen. Zwar gab es auch ein starkes Foulspiel der Gegner an Hochheim, wodurch es zu Freiwürfen kam, jedoch blieben die Treffer größtenteils aus. Diese Spielweise zog sich bis hin ins letzte Viertel. Hochheim konnte mehr Punkte erzielen, als im vorherigen, dies reichte jedoch nicht aus, um den Gegner noch einzuholen. Hochheim verlor mit 38:60 gegen den SV Dreieichenhain.
Nun heißt es Fehler korrigieren und sich auf das nächste Auswärtsspiel am kommenden Wochenende gegen Geisenheim vorzubereiten.

Für die zweiten Herren spielten: Dominik Weilbächer, Tim Braun, Luke Welle, Christian Hübner und Timo Burghardt.

Let's rock Hawks!

<-zurück