02.10.18 15:16
Damen 1 Landesliga: Zitterpartie gewonnen
von ANNIKA NOWAK

TG Hochheim 1 - FTG Frankfurt 58:57


Zum Beginn der Herbstferien in Hessen traten die Damen 1 der Hochheim Hawks am Sonntag zum zweiten Heimspiel der Saison an.
Die Gegnerinnen aus Frankfurt waren gut besetzt und sicherten sich auch sogleich den Sprungball. Doch die Hawks Damen konnten diesen ersten Angriff stark verteidigen und gelangen danach schnell zu Punkten. Das erste Viertel endete mit einem Punktestand von 16:10. Zufrieden mit diesem Ergebnis gab es von Coach Uwe Seiffert erstmal nur wenig Kritik. Das zweite Viertel gehörte dann leider den Gegnerinnen aus Frankfurt. Durch eine zu nachlässige Defense der Hochheimerinnen konnte der Punkterückstand aufgeholt werden.
Mit dem ausgeglichenen Halbzeitergebnis von 23:23 war das Spiel quasi wieder auf 0 gesetzt worden. Der Kampf um die Spielführung begann direkt nach der Pause und endete erst kurz vor der 40. Minute. Beide Mannschaften haben bis zum Ende die Zähne nochmal zusammengebissen. Glücklicherweise gelangen die Hawks Damen in der letzten Spielminute nach einem Steel mit abschließendem Korberfolg in Führung. Der letzte Angriff der Gegnerinnen konnte danach verhindert werden und sowohl Spielerinnen als auch Zuschauer brachen in Siegesjubel aus als die Schlusssirene ertönte.
Von dieser Zitterpartie wird sich die Mannschaft über die spielfreien Ferien erholen und an den Fehlern arbeiten. Vor allem in der Defense gibt es noch einiges zu tun um am 20.10.2018 in Weiterstadt erneut siegen zu können.

Es spielten: Vera Schauß 8, Nora Oberdieck, Finja Rehders 10, Annika Nowak 14, Cindy 10, Effi Nasi, Manuela Schmitt 2, Aylin Bulut 7 und Svea Rehders 7


<-zurück