05.02.19 17:05
Damen 1: Saisonbestleistung bei deutlichem Heimsieg
von ANNIKA NOWAK

Hochheim Hawks - TV Heppenheim 86:55


Die 1. Damen der TGH bestritten am vergangenen Sonntag ein Heimspiel gegen die Mannschaft aus Heppenheim. Da das Hinspiel ärgerlicherweise nach langer Führung verloren wurde, stand noch eine Rechnung offen.
Bereits zu Beginn der Partie war die Defense der Hochheimerinnen sehr aktiv. Schnell gelang die Mannschaft zu leichten Punkten. Doch die Gegnerinnen hielten anfänglich noch gut dagegen. Das erste Viertel endete mit einem Ergebnis von 23:17. Motiviert durch die Ansprache von Coach Uwe Seiffert starteten die Damen anschließend mit vollem Eifer in die nächsten zehn Minuten. Sobald das Team in Ballbesitz war wurde energetisch auf den Korb gestürmt. Mit dem tollen Halbzeitergebnis von 52:32 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielten die Gastgeberinnen ihre Jugendlichkeit weiter aus. Mit einer aggressiven Verteidigung und schnellen Korberfolgen nach Ballverlusten der Gegnerinnen bauten die 1. Damen ihren Vorsprung weiter aus. Auch viele Schüsse von außen fanden erfolgreich ihren Weg in den Korb. Das letzte Viertel wurde mit 18:8 gewonnen.
Diese Partie war auch für die Zuschauer, welche sich über jeden Korb gefreut haben, ein echter Leckerbissen. In dieser Formation haben die 1. Damen das bisher beste Spiel der Saison abgeliefert und sich für die Niederlage in Heppenheim revanchiert. An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an Rebecca, Marie, Marta und Alina für's Aushelfen!

Nächstes Wochenende geht es für das Team zum Tabellenführer nach Babenhausen. Auch hier soll die super Leistung erneut abgerufen werden um die Gegnerinnen etwas zu ärgern.

Es spielten: Finja Rehders 9, Manuela Schmitt 13, Annika Nowak 25, Vera Schauß 13, Michelle, Rebecca Lechner 2, Aylin Bulut 4, Marie Kube, Marta Gehlhaar 20 und Alina Gehlhaar

<-zurück